facebook-thumb


xing-thumb


spenden-thumb

projekt-anna-titelbild

Mütterfreizeiten im Heim Gusev

Seit 2008 führen wir ein- bis zweimal im Jahr Freizeiten für Mütter mit ihren Kindern in der Diakoniestation der Salzburger Gemeinde in Gusev durch. 

Bei den Müttern handelt es sich um Frauen - meist Heimabgängerinnen -, die sozial extrem benachteiligt sind. Sie leben in schlechten Wohnverhältnissen (Gartenhäuschen, Zimmer in ehemaligen Arbeiterwohnheimen) und stehen in Russland am Rande der Gesellschaft. Sie können sich normalerweise keinen Urlaub leisten. Die jeweiligen Gruppen werden mit Spendengeldern von projekt Anna in das Erholungsheim gebracht und vollständig verpflegt. 

Das Freizeitangebot, die Ausflüge und die Aktivitäten mit den Kindern dienen einerseits der Erholung und andererseits der Förderung der Mutter-Kind-Bindung. Durch die begleitenden Fachkräfte wierden den Müttern viele fehlende Fertigkeiten im Umgang mit ihren Kindern vermittelt. 

Durch den Erfolg wurden die Freizeiten zu fest etablierten Maßnahmen und die verwendeten Spendengelder bringen so direkte Hilfe.