facebook-thumb


xing-thumb


spenden-thumb

projekt-anna-titelbild

Mütterfreizeit Heim Gusev

2008 und an zwei Terminen 2009 haben wir Freizeiten in der Diakoniestation der Salzburger Gemeinde in Gusev für sechs Mütter mit ihren acht Kindern veranstaltet. Die Gruppe wurde auf unsere Kosten für 10 Tage in das Erholungsheim gebracht und vollständig verpflegt. Durch unser Angebot der Kinderbetreuung hatten die Mütter die Gelegenheit, das dortige Freizeitangebot zu nutzen. Es wurden auch gemeinsame Ausflüge und Aktivitäten mit den Kindern unternommen.

Diese Maßnahme diente zum einen der Erholung, zum anderen wurden den Müttern durch die begleitenden Fachkräfte Fertigkeiten im Umgang mit ihren Kindern vermittelt. Bei diesem Personenkreis handelt es sich um Frauen (meist Heimabgängerinnen), die sozial extrem benachteiligt sind; sie leben in schlechten Wohnverhältnissen (Gartenhäuschen, Zimmer in ehemaligen Arbeiterwohnheimen) und stehen in Russland am Rande der Gesellschaft. Sie könnten sich normalerweise keinen Urlaub leisten.

Laut russischer Seite war diese Freizeit ein riesiger Erfolg und wurde 2009 mit 2 Gruppen wiederholt. Auch 2010 wurden wieder zwei Freizeiten mit großem Erfolg durchgeführt.